Marine Harvest Aktie – hohe Dividende aber auch hohes Potenzial?

Fischverarbeitung auf Mallorca symbolisch für Lachszüchter

Marine Harvest Aktie – warum ich von dem Papier überzeugt bin

(Dieser Artikel ist keine Kaufempfehlung o.ä., sondern spiegelt nur meine eigene Meinung und Einschätzung wieder)

Marine Harvest (WKN: 924848), ein Lachszüchter aus Norwegen – diesen Firmennamen hört man in letzter Zeit immer wieder in diversen Foren.
Es hat den Anschein, dass diese Aktie bei vielen Anlegern sehr gut ankommt.
Und bei mir tut sie es auch.
Aber warum?

Marine Harvest ist der größte Zuchtlachsproduzent der Welt und hat sich in den letzten Jahren sehr gut weiterentwickelt.
Die Quartalszahlen konnten immer überzeugen und die Dividende wurde regelmäßig erhöht.
Diese ist vermutlich auch einer der Gründe, warum viele diese Aktie lieben.
Bei meinem Einstieg betrug die Dividende gut 8%.
Das ist wahnsinnig viel und trotzdem wurde sie bei der letzten Hauptversammlung weiter erhöht.
Momentan liegt die Dividende bei 3,20 Norwegischen Kronen, was knapp 0,35€ entspricht.
Diese wird vierteljährlich ausgezahlt.
Auf den aktuellen Kurs betrachtet liegt sie momentan bei knapp 5% – was immernoch sehr ordentlich ist.

(Heute, am 01.09.17 ist übrigens Ex-Dividenden Tag.)

Aber nicht nur die hohe Dividende und die guten Zahlen haben mich überzeugt.
Auch die Tatsache, dass die Weltbevölkerung immer weiter steigt und mit ihr der Bedarf an Lebensmitteln, trieben mich hin zu Marine Harvest.
Die Fleischproduktion ist unglaublich teuer, resourcenintensiv und umweltschädigend.
Auf Dauer wird man diese Nachfrage an Fleisch nicht mehr bedienen können.
Es werden Alternativen benötigt.

Und als einzige Alternative kommt meiner Meinung nach nur noch Fisch in Frage.
Wildfisch wird die Nachfrage aber nicht stemmen können – die Weltmeere wären innerhalb kürzester Zeit leergefischt und dass das nicht gut enden würde, das sollte jedem klar sein.

Es muss also Zuchtfisch her.
Und da ist Marine Harvest ‚der‘ big Player momentan am Markt.
Mit Zuchtstationen rund um die Welt und immer neuen Innovationen sehe ich ein riesiges Potenzial bei diesem Unternehmen.

Für Leute mit schwachen Nerven ist diese Aktie jedoch nix.
Sie ist sehr volatil, da sie sehr Stark vom aktuellen Lachspreis abhängt.
Dieser ist saisonal abhängig und auch Probleme, wie zuletzt die Lachslausplage, bringen den Kurs regelmäßig ins Schwanken.
Ich denke aber, dass diese Aktie auf lange Sicht nur einen Weg kennen wird – nach oben.

Wie immer gilt:
Meine Einträge geben nur meine persönliche Einstellung als Privatanleger wieder und sind nicht als Anlageberatung, Investmentempfehlung oder ähnliches zu verstehen.
Ich übernehme keine Garantie für die Richtigkeit der Angaben und hafte auch nicht für jegliches Handeln der Leser.
Alle Angaben ohne Gewähr.
Jeder der im Finanzmarkt aktiv ist, tut dies auf eigene Gefahr und muss sich selbst über die Risiken informieren.
Es besteht z.B. immer das Risiko eines Totalverlustes. Von daher seht meinen Blog und die Beiträge bitte nur als Inspiration bzw. als Denkanstoß.

[/su_spoiler]

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.